DVCAM, MII oder Video2000 digitalisieren lassen

Lassen Sie Ihre DVCAM, MII oder Video2000 überspielen

DVCAM, MII oder Video2000 digitalisieren lassen

Es sind wunderbare Aufnahmen und einzigartige Erinnerungen von Früher. Oft hat man aber gar kein Abspielgerät mehr um die DVCAM, MII oder Video2000 Kassetten anzuschauen. Und leider haben DVCAM, MII oder Video2000 auch eine begrenzte Lebensdauer. Daher ist es sehr sinnvoll Ihre Kassetten digitalisieren zu lassen.

Ihre Vorteile

Digitalisierung in Österreich
Sicher & streng vertraulich
Kostenloser Rückversand (AT & DE)
Kostenlose Lieferung als Download
Profi-Betrieb mit jahrelanger Erfahrung

DVCAM, MII oder Video2000 digitalisieren – Fragen und Antworten

Was kostet es DVCAM, MII oder Video2000 digitalisieren zu lassen?

Die Kosten für das Digitalisieren von DVCAM, MII oder Video2000 Kassetten sind hauptsächlich von der Menge abhängig.  Bereits ab 5 Kassetten gibt es 10% Mengenrabatt. Ab 20 Stück gibt es 15%, ab 50 Stück 20% und ab 100 Stück 25% Mengenrabatt. Zusätzlich kann sich auch noch die Speicherung der Medien auf den Preis auswirken. Die Lieferung per Download ist kostenlos, möchten Sie aber z.B. einen USB-Stick dazu kaufen, dann kostet dies auch zusätzlich. Mit unserem Preisrechner können Sie sich Ihr Angebot selbst genau nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen und erhalten sofort per E-Mail ein Angebot.

Warum sollte ich meine DVCAM, MII oder Video2000 digitalisieren?

Wie bei allen anderen analogen Medien ist auch die Lebensdauer von DVCAM, MII oder Video2000 begrenzt. So gibt es eine Reihe verschiedener Faktoren, die bei DVCAM, MII oder Video2000 zu beachten sind:

  • Haltbarkeit: Ihre Aufnahmen sind für eine begrenzte Zeit „haltbar“. Je nach Medium und Lagerungsart sind Ihre Aufnahmen nur 20-40 Jahre gesichert, danach können Sie schon nicht mehr verwendbar sein. Dann ist es auch zu spät, diese digitalisieren zu lassen.
  • Abspielgeräte: Meist hat man die passenden Abspielgeräte nicht. Wer hat heutzutage noch einen DVCAM, MII oder Video2000-Videorecorder zuhause? Die Geräte sind mittlerweile sehr selten geworden. Deshalb können auch die einzigartigen Aufnahmen nicht mehr angesehen werden.
  • Klimatische Verhältnisse sind ein großes Problem. Alte analoge Medien sind empfindlich gegenüber Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen. Diese beeinflussen das Material und beschleunigen den natürlichen Alterungsprozess, der in jedem Fall stattfindet, bis die Kassetten irgendwann gar nicht mehr abspielbar sind.
  • Fremdmagnetisierung: Ihre Aufnahmen können durch Fremdmagnetisierung bei der Lagerung oder durch den Erdmagnetismus verblassen. Dies hat Auswirkungen auf die Qualität und kann sogar zum Verlust Ihrer Aufnahmen führen.
  • Selbst machen: Digitalisieren keine leichte Aufgabe. Hierzu benötigt man die entsprechenden Gerätschaften, technisches Know-How, Geschick und vor allem Geduld. Bei falschem Vorgehen kann man das Material sogar beschädigen.
  • Sicherung: Wenn Ihre Aufnahmen erst einmal digital gespeichert sind, dann sind sie ziemlich sicher. Die Daten können unzählige Male kopiert und an den verschiedensten Orten (Ihr PC, Cloud, Back-Up, externe Festplatte) gespeichert und somit vielfach gesichert werden.

In welcher Qualität werden meine DVCAM, MII oder Video2000 digitalisiert?

DVCAM, MII oder Video2000 Kassetten digitalisieren wir grundsätzlich immer in der maximalen Auflösung. Das heißt in einer Auflösung, die der Darstellungsleistung des Magnetbandes entspricht.  Dabei werden leichte Bildfehler im Material automatisch ausgebessert und das Bild sieht stabiler und sauberer aus, als wenn man es einfach am TV-Gerät mit einem Videorecorder abspielt. Auf Wunsch können wir als Zusatzleistung auch eine digitale Optimierung des Materials von Hand vornehmen, wo es sinnvoll und möglich ist.

Wie kann ich meine DVCAM, MII oder Video2000 anliefern?

Ihre DVCAM, MII oder Video2000 Kassetten können sie gerne persönlich bei uns vorbeibringen. So können Sie sicherstellen, dass Ihren Schätzen auch nichts passiert. Sie können Ihre DVCAM, MII oder Video2000 aber auch ganz bequem per Post zu uns senden. Der Rückversand nach Österreich und Deutschland ist dann sogar kostenlos.

Wie lange dauert die Digitalisierung meiner DVCAM, MII oder Video2000?

In der Regel brauchen wir nicht länger als zwei Wochen bis Sie Ihre Schätze zurückbekommen. Bei größeren Aufträgen kann sich die Bearbeitungsdauer allerdings etwas verlängern. Sollten Sie einen Wunschtermin haben, können Sie uns diesen gerne mitteilen und wir werden versuchen, uns nach diesem zu richten.

Wie erhalte ich meine digitalisierten DVCAM, MII oder Video2000 zurück?

Nach der Digitalisierung können Sie Ihre DVCAM, MII oder Video2000 einfach wieder bei uns abholen, oder wir schicken Ihnen diese einfach per Post wieder nach Hause zu. Die Video-Dateien von Ihren Kassetten liefern wir Ihnen ganz bequem und kostenlos per Download-Link (bis max. 15 Kassetten aufgrund des großen Speicherbedarfs). Zusätzlich können Sie aber auch USB-Sticks (gerne auch mit Geschenkverpackung) oder externe Festplatten bei uns kaufen.

In welchem Video-Format erhalte ich meine Videos?

Standardmäßig liefern wir die digitalisierten Videos im MP4-Format. Auf Wunsch können wir aber auch die Rohdaten im AVI-Format liefern. Dies empfiehlt sich aber nur selten, da kaum ein Unterschied sichtbar ist, die Dateien aber um ein Vielfaches größer sind. Rohdaten empfehlen wir allen, die professionell mit Videodaten arbeiten.

In 4 Schritten zu digitalen DVCAM, MII oder Video2000

Preis berechnen
Anfrage machen

Mit unserem Preisrechner erhalten Sie innerhalb weniger Minuten ein individuelles Angebot für Ihre Medien.

Auftrag erteilen
Bestätigung
Vor dem Versand müssen Sie nur noch die Auftragserteilung (in Anfrage-Mail enthalten) unterschreiben.
DVCAM, MII oder Video2000 übergeben
Karton mit Medien

Kommen Sie mit Ihren DVCAM, MII oder Video2000 einfach bei uns vorbei oder senden uns diese per Post oder Paketdienst.

DVCAM, MII oder Video2000 digital erhalten

Abschließend erhalten Sie Ihre Originale sowie die digitalen Medien auf USB, Festplatte oder per Download.

Warum digitalfuchs?

Als kleines Unternehmen mit höchsten Qualitätsansprüchen beschäftigen wir uns seit über zehn Jahren mit der Digitalisierung von analogen Medien. Dabei sind wir streng zu uns selbst und fair zu unseren Kundinnen und Kunden – Qualität geht vor Quantität, persönliche Beratung vor einfacher Abspeisung. Alle Aufträge werden von unserem Team am Standort Innsbruck mit Sorgfalt erledigt – alles bleibt bei uns im Haus. Die Expertise, die wir so über die letzten Jahre aufgebaut haben und die ständige Optimierung unserer Produktionsprozesse hilft uns dabei, eine hervorragende Qualität zu liefern und das zu Preisen, die denen von Billig-Anbietern nur wenig nachstehen, für die Sie aber ein liebevoll erarbeitetes Top-Ergebnis erhalten.

Sie suchen ein Weihnachtsgeschenk? Um eine Fertigstellung bis Weihnachten zu ermöglichen, schicken Sie uns Ihre Medien baldmöglichst zu. Unsere Öffnungszeiten im Dezember: Montag bis Donnerstag von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr und am Freitag von 07:30 bis 13:00 Uhr.